Wissens-Splitter für Alle - Ideen, Erkentnisse, Fragen

Man muß nicht alles wissen, sondern nur, wo es steht!




„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner,
bis sich die Idee durchgesetzt hat!“

Mehr dazu auch vom Vordenker Prof. Gunter Duek (https://www.omnisophie.com/):
https://www.youtube.com/watch?v=_zcOnxdiE_I

Ebenfalls ein Vordenker, der lesens- und hörenswert ist:
Prof. Gerd Ganteför mit seinem Kanal "Grenzen des Wissens"
https://www.youtube.com/channel/UCxXmS6BkfhCALrPyCJKmPyg


Wenn der Weg gut markiert ist, brauchen Sie keinen Führer. Sie können einfach einen Fuß vor den anderen setzen. Wenn jedoch die Umwelt beginnt chaotisch zu werden und der Weg vor einem nicht klar ist, wird Führungskraft unerlässlich. Deshalb ist die Fähigkeit, einen Ausweg aus dem Chaos zu erkennen und diesen Weg klar zu kommunizieren, ein Merkmal großer Führer.  

Gute Führerschaft wird wesentlich, wenn die Situation unklar ist und es keine vollständigen Informationen gibt. Die Fähigkeit, in einer ungewissen Zeit mit einer ungewissen Zukunft Klarheit zu schaffen darüber, was der nächste Schritt ist, ist der Schlüssel der Führerschaft. Diejenigen Menschen, die in der Lage sind, in einer solchen Situation, in der in gewisser Weise Panik herrscht, Klarheit zu schaffen und zu sagen, was als nächstes zu tun ist, diese Menschen sind von unschätzbarem Wert.
(Satya Nadella, CEO Microsoft, Juli 2019)  



Das Ashbysche Gesetz

Hat man es mit hochkomplexen Problemstellungen zu tun, kann man diese nur durch mindestens ebenso komplexe Lösungsysteme einer Problemlösung zuführen - im Idealfall ist die Lösung eine Dimension höher-komplex.
Oder mit anderen Worten:
Komplexe Aufgabenstellungen bedürfen komplexer Lösungen!
In den seltensten Fällen gibt es "die einfache Lösung".





IT-Witz: